Beeinflussung

* * *

Be|ein|flus|sung 〈f. 20das Beeinflussen, das Beeinflusstwerden, Einfluss, Einwirkung ● durch persönliche \Beeinflussung; bitte keine \Beeinflussung des Zeugen!

* * *

Be|ein|flus|sung, die; -, -en:
das Beeinflussen; das Beeinflusstwerden:
eine unzulässige B. der Jury.

* * *

Beeinflussung,
 
Bezeichnung für vielfältige Formen zielgerichteter Kommunikation mit sozialer Einwirkung. Stärke, Mittel und Ausrichtung der alle Lebensbereiche berührenden Beeinflussung orientieren sich an der Situation der Beteiligten (z. B. Familie, Schule, Werbung), der individuell unterschiedlichen Bereitschaft, seine Einstellungen oder sein Verhalten aufgrund einer Einwirkung durch andere zu modifizieren (Beeinflussbarkeit) und an den Zielen der Beeinflussung. Die Beeinflussungsstärke reicht von der bloßen Mitteilung z. B. von Bedenken bis zur suggestiven Manipulation im Sinne einer geistigen oder körperlichen Druckausübung. Bei den vielfältigen Mitteln der Beeinflussung (Ratschläge, Befehle u. a.) werden nach ihrer Ausrichtung (positive) Anstöße und (negative) Verhinderungen unterschieden. Durch Beeinflussung sollen Überzeugungen, Einstellungen, Meinungen, Verhaltensweisen bei einzelnen Personen, Personengruppen und Massen verändert werden.
 
Dadurch ergeben sich verschiedene thematische Bereiche der Beeinflussung, so die Propaganda, die Werbung, die psychologische Beratung oder die Psychotherapie. Ein wesentlicher Beeinflussungsunterschied besteht in der psychologischen Zielrichtung. Bei der Persuasion (Überredung) soll das bessere Argument den Beeinflussten überzeugen und von ihm in sein Denk- und Handlungsrepertoire aufgenommen werden. Die Suggestion, besonders in Form der Manipulation, vermeidet im Allgemeinen die Erkennbarkeit der Beeinflussungsmittel und setzt auf ihre indirekte Wirkung.
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie v. a. auch in den folgenden Artikeln:
 
Argumentation · Manipulation · Massenmedien · Rhetorik · Suggestion · Werbung

* * *

Be|ein|flus|sung, die; -, -en: das Beeinflussen, Beeinflusstwerden: eine unzulässige B. der Jury; die angewendeten Methoden reichen von der systematischen B. der öffentlichen Meinung bis zum Versuch der ... Bestechung (Fraenkel, Staat 281).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beeinflussung — 1. ↑Hypnotismus, ↑Indoktrination, ↑Manipulation, ↑Suggestion, 2. Influenz …   Das große Fremdwörterbuch

  • Beeinflussung — Der Begriff Manipulation (lat. für Handgriff, Kunstgriff) bedeutet im eigentlichen Sinne „Handhabung“ und wird in der Technik auch so verwendet. Allgemein ist Manipulation ein Begriff aus der Psychologie, Soziologie und Politik und bedeutet: die… …   Deutsch Wikipedia

  • Beeinflussung — Einflussnahme, Einwirkung, Lenkung, Lobbying, Lobbyismus, Nachrichtenpolitik, Überredung, [Wechsel]wirkung; (bildungsspr.): Manipulation, Suggestion; (abwertend): Agitation, Meinungsmache; (bes. Politik abwertend): Indoktrination; (Biol., Med.,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Beeinflussung — Be|ein|flus|sung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gewaltsame Beeinflussung des Wählerverhaltens — Wesentliches Merkmal eines demokratischen Rechtsstaates sind freie Wahlen, bei denen konkurrierende Parteien oder Wählervereinigungen unter Beachtung von nach rechtsstaatlichen Grundsätzen zustande gekommenen Gesetzen anstreben, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • unzulässige Beeinflussung — pernelyg didelė įtaka vartotojui statusas Aprobuotas sritis civilinė teisė ir procesas apibrėžtis Komercinės veiklos subjekto naudojimasis pranašesne padėtimi vartotojo atžvilgiu, darant jam spaudimą, net ir nenaudojant arba negrasinant naudoti… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • kapazitive Beeinflussung — talpos poveikis statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. effect of capacity vok. kapazitive Beeinflussung, f rus. влияние ёмкости, n pranc. effet de capacité, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • induktive Beeinflussung — induktyvumo poveikis statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. effect of inductivity vok. induktive Beeinflussung, f rus. влияние индуктивности, n pranc. effet d inductance, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • elektromagnetische Beeinflussung — EMB …   Universal-Lexikon

  • Suggestion — Beeinflussung * * * Sug|ges|ti|on [zʊgɛs ti̯o:n], die; , en: 1. a) <ohne Plural> geistig seelische Beeinflussung eines Menschen [mit dem Ziel, ihn zu einem bestimmten Verhalten zu veranlassen]: jmds. Meinung durch Suggestion manipulieren.… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.